Clubinfo

Wer zum ersten mal einen Swingerclub besucht, oder sich mit dem Gedanken trägt, hat sicherlich eine Menge Fragen. Hier findet Ihr einige oft gestellte Fragen und die Antworten zu Swingerclubs. Sollten noch weitere Fragen zum Besuch oder allgemein zu Swingerclubs bestehen, stehen wir Euch natürlich auch gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung.

Was geschieht in einem Swingerclub?

In Swingerclubs treffen sich Paare und Singles, um andere, gleichgesinnte Menschen zu kennenzulernen. Wirklich wichtig und einzige Grundvoraussetzung ist nur eine positive Einstellung zum Thema Swingen.

Im Bar- und/oder Bistrobereich ist es einfach sich kennenzulernen und auszuloten, ob man zusammenpassen könnte. Wenn man möchte, geht man zusammen auf eine der Spielwiesen, entweder allein, zu zweit, oder mit anderen Paaren, Damen und/oder Herren. Viele Leute schauen aber einfach auch nur gerne anderen zu, bleiben im Barbereich, oder gehen in die Sauna...- die Möglichkeiten sind vielfältig und hängen von den einzelnen Vorlieben der Besucher ab, ganz nach dem obersten Swinger-Gebot "Alles kann, aber nichts muss...".

Entgegen der Berichterstattung im Privatfernsehen, sehen weder alle Leute in einem Swingerclub wie Models aus, noch fallen alle sofort übereinander her. Jeder darf und soll sich ganz nach seinem eigenen Rhythmus und seinen Vorlieben bewegen. Das Publikum ist meist sehr gemischt, man trifft Leute aller Altersklassen und sozialen Schichten. Jeder ist mit jedem "per Du" und niemand muss mehr über sich preisgeben, als er möchte.

Wie sollte man sich beim ersten Besuch im Club verhalten?

Man geht am besten erst einmal an die Bar gibt den Schlüssel zu seinem Schrank ab und bestellt sich etwas zu trinken. Die Bar ermöglicht, sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen. Bei Fragen wendet man sich ganz offen an das Personal, das alles ganz genau erklären und einem mit dem Club vertraut machen wird. Das Wichtigste ist, einfach offen und freundlich zu sein. Oft ergeben sich sehr schnell erste Kontakte und man kann auf die Erfahrungen von Anderen zurückgreifen und natürlich auch Fragen stellen. Bei einem Rundgang durch die Spielwiesen kann man zuerst einmal andere beobachten und sehen, was einem so liegt. Alles andere wird sich dann schon ergeben...

Was sollte man anziehen?

Schönes, sexy Outfit ist auf alle Fälle immer gerne gesehen. Im Swingerclub trägt man keine Straßenkleidung! Die Herren tragen meist Tangas, Shorts oder Bodys, die Damen Dessous. Es ist aber auch in Ordnung, sich in ein Handtuch zu kleiden, wenn man keine entsprechenden Dessous besitzt oder tragen möchte. Gerade für einzelne Herren erhöht sich sicherlich die Chance Bekanntschaften zu schließen, wenn "die Verpackung" stimmt, als Fußbekleidung empfehlen wir Badeslipper.

Badetücher sowie diverse Toilettenartikel liegen im Umkleidebereich auf.

Welche Regeln muss man beachten?

Die oberste Regel in jedem Swingerclub ist: Alles kann, nichts muss. In einem Swingerclub wird niemand zu irgendwas gezwungen, und niemand hat ein Anrecht auf Sex.

Körperpflege und Hygiene sollten kein Thema sein. Unser Club verfügt über zwei Sanitärbereiche mit Duschen, und jeder Besucher sollte für sich selbst beurteilen können, ob eine Dusche notwendig ist oder nicht.

Übermäßiger Alkoholgenuß wird nicht geduldet und stösst andere meist ab.

Das konsumieren von Zigarren, Pfeifen sowie Zigarillos ist nicht gestattet.

Findet man jemanden nett, spricht man ihn oder sie freundlich an. Sagt jemand "Nein", muss man das akzeptieren.
Toleranz ist sehr wichtig, abfällige Bemerkungen über Aussehen, Gewicht und Alter sind unbedingt zu unterlassen.

Für Paare

Sollte es einem Partner im Club nicht gefallen, dann sollte man auch ohne lange Diskussionen bereit sein, den Club mit ihm/ihr wieder zu verlassen. In einen Club sollte man nur gehen, wenn man es wirklich möchte und mit dem Thema als solches kein Problem hat.

Wie nimmt man Kontakt auf?

Wer Kontakt sucht und andere Leute kennenlernen möchte, sollte sich nicht in einer Ecke gegen andere abschotten. Freundliche, offene Gespräche mit anderen Gästen nehmen die Scheu und ermöglichen das nähere Kennenlernen. Auf den Spielwiesen kann man durch dezentes Streicheln einen Kontaktwunsch signalisieren. Wird die Hand aber zurückgewiesen oder folgt ein "nein", muss dies akzeptiert werden. Es ist eine Unsitte, sich als Einzelherr oder Paar zu anderen einfach dazu zu legen. Fragen, wie "Darf ich mich dazu legen?" oder "Ist es erlaubt?" sollten für niemanden ein Problem darstellen. Man sollte einfach immer daran denken, wie man selbst gerne behandelt werden möchte.

Wenn man angesprochen wird und keinen Kontakt möchte, sollte man dies bestimmt, aber auch freundlich kundtun. Niemand kann einem übelnehmen, wenn man lieber "unter sich" bleibt. Es ist immer besser, gleich zu sagen, dass man nicht möchte, als höfliche Konversation zu betreiben und dann einfach zu verschwinden oder sich jemand anderem zuzuwenden. Sollte das nicht akzeptiert werden, wendet man sich einfach an das Personal, das sich dann darum kümmern wird. Wenn jemand zudringlich wird, wird er zurecht gewiesen und muss den Club evtl. sogar verlassen.

Partnertausch und Gruppensex?

Swinger suchen Kontakte zu anderen Personen, aber jeder hat natürlich seinen eigenen Geschmack. Deshalb ist es bestimmt kein Fehler, vorab durch ein Gespräch die jeweilige Richtung und Vorlieben zu erkunden. Viele Paare praktizieren Partnertausch und/oder Gruppensex, manche haben aber auch einfach nur Neigungen zu Exhibitionismus, Voyeurismus oder FKK, andere hingegen präsentieren sich gerne in ihren Dessous oder aber sie verbringen den Abend ausschließlich mit dem eigenen Partner an der Bar oder auf einer der vielen Spielwiesen. Jeder entscheidet das für sich selbst.

Wenn man einen Bekannten trifft

Das muss niemandem peinlich sein, schließlich sind ja alle in der gleichen Position, sie sind in einem Swingerclub. Wenn man sich nicht zusammen vergnügen möchte, ist das auch kein Problem, man kann sich auch innerhalb des Clubs aus dem Weg gehen. Jedoch - vielleicht ergeben sich ja gerade aus der Tatsache das gleiche "süße Geheimnis" zu haben ganz neue Perspektiven...?

Geschlechtskrankheiten

In jedem gut geführten Club liegen auf den Spielwiesen Kondome bereit und es sollte kein Thema sein, diese auch zu benützen, außer natürlich, man "tut es" mit dem eigenen Partner. Darüber hinaus findet Ihr auf allen Spielwiesen Kleenex-Tücher, welche nach Gebrauch in die dafür bereitgestellten Eimer zu entsorgen sind, damit auch die nachfolgenden Leute ein sauberes Laken, Matratze bzw. Zimmer vorfinden.

Eifersucht unter Partnern

Bei eifersüchtigen Partnern sollte man sich vorher auf jeden Fall gut überlegen, einen Swingerclub zu besuchen. Sprecht Euch vorher auf alle Fälle über Eure Grenzen ab und vereinbart evtl. ein Zeichen, das angibt, wann es einem Partner zuviel wird und er lieber aufhören oder gehen möchte. Sollte es, aus welchem Grunde auch immer, zu Streit zwischen Partnern kommen, dann sollten bitte beide den Club verlassen und zu Hause in Ruhe darüber reden. Streitigkeiten sollte man nicht im Club ausdiskutieren.

Veranstaltungen

Samstag den 13.10.2018
Samstag den 27.10.2018
Samstag (Vollgas - Party)

Freizeitverein Oasis | Kaiseraufstieg 16 | A-6330 Ebbs (Kufstein) | Tel. +43/5372/63149 | | Impressum | Datenschutz